Gastzugang ist limitiert

Diskussion RLF - Relief Therapeutics

NedolisOne

Investor
Gönner
03.11.2020
463
1.964
Frage: Ich sah diese immer nur nach Börsenschluss. Aber wenn sie bereits um 17.20h reigestellt werden, müsssten die doch gekauft worden sein?
Wenn man Sie bis zum Schlusskurs drin lässt dann werden Sie auch bedient zum Schlusskurs.
Wenn die Kurz vorher gelöscht wird dann eben nicht. Zwischen Punkt 17:20Uhr und 17:30 (je nach Tag manchmal auch xx Sekunden später oder gar bis 1min drüber 17:31Uhr) gibt es einen Estim Kurs wie vor Börsenöffnung. Und da werden alle Aktien für den selben Preis bedient zum Schlusskurs. Nur fürs Verständnis, weil manchmal habe ich das Gefühl dass hier nicht alle den Estim Preis verstehen… Sollte es nicht klar genug sein kann ich es auch per PN ausführlich erklären wenn jemand bedarf hat, ansonsten machts sicher auch Google :bye:
 
  • Like
  • informativ
Reaktionen: Eule und Delcoerti

seabird

Kleinaktionär
08.03.2021
31
170
Genau hier liegt meiner Meinung nach die Streitigkeit mit Neurorx. USA und Israel bald durchgeimpft da bleiben nicht mehr viel von den 50% gewinn. Mann kann von JJ halten was mann will. Schlussentlich geht es doch immer ums Geld. Sei es im der Politik, Firma oder Familie.
Ich denke jedoch weiterhin das Relief weiter wachsen wird jedoch nicht in der Geschwindigkeit die wir uns alle erhoffen.
Guter Gedanke. Der Kuchen würde aber somit für beide Parteien kleiner. Es ist auch zu bedenken dass JJ ja der Ansicht ist (und dies in mehreren Interviews erläutert hat) dass uns COVID-19 noch lange begleiten wird. Natürlich nicht in diesem Ausmass, v.a. aber auch nicht zu knapp. Und ein Gedanke lässt mich nicht los: Ich denke das letzte Kapitel bei den Impfungen wurde noch nicht geschrieben. In der Geschwindigkeit in welcher diese Impfungen entwickelt und eingesetzt werden kann ich mir nicht vorstellen, dass wir zukünftig Meldungen erhalten werden, welche nicht sehr positiv sind (oder vielleicht auch noch positiver). Eben, einfach ein Gedanke eines Nichtmediziners. Wissen tue ich es nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Philvestor

Aktionär
06.11.2020
83
830
Guter Gedanke. Der Kuchen würde aber somit für beide Parteien kleiner. Es ist auch zu bedenken dass JJ ja der Ansicht ist (und dies in mehreren Interviews erläutert hat) dass uns COVID-19 noch lange begleiten wird. Natürlich nicht in diesem Ausmass, v.a. aber auch nicht zu knapp. Und ein Gedanke lässt mich nicht los: Ich denke das letzte Kapitel bei den Impfungen wurde noch nicht geschrieben. In der Geschwindigkeit in welcher diese Impfungen entwickelt und eingesetzt wurden kann ich mir nicht vorstellen, dass wir zukünftig nicht Meldungen erhalten werden, welche nicht sehr positiv sind (oder vielleicht auch noch positiver). Eben, einfach ein Gedanke eines Nichtmediziners. Wissen tue ich es nicht.

Vielleicht muss ich meinen Post vom Samstag nochmals wiederholen. Bitte druckt es aus und hängt es irgendwo auf, wo ihr es tagtäglich sehen könne. Sollte NRX da wirklich mal den Finger rausnehmen, bin ich überzeugt das ihnen Ram noch den einen oder anderen Götti-Batzen in einem anderen Territorium gibt. :pardon:

Zur globalen Nachfrage nach Covid-19 Therapeutikas ein kleiner Verweis auf die ARENA / SF von gestern. Da darf auch gerne Gertrud ihr Wissensstand auffrischen und sich an den Fakten orientieren.

3% der Weltbevölkerung sind bis jetzt geimpft.
100 Länder auf der Welt werden erst ab 2023 über Impfstoffe verfügen.
 

Nachtschwärmer

Finanzberater
31.01.2021
524
1.537
Wenn man Sie bis zum Schlusskurs drin lässt dann werden Sie auch bedient zum Schlusskurs.
Wenn die Kurz vorher gelöscht wird dann eben nicht. Zwischen Punkt 17:20Uhr und 17:30 (je nach Tag manchmal auch xx Sekunden später oder gar bis 1min drüber 17:31Uhr) gibt es einen Estim Kurs wie vor Börsenöffnung. Und da werden alle Aktien für den selben Preis bedient zum Schlusskurs. Nur fürs Verständnis, weil manchmal habe ich das Gefühl dass hier nicht alle den Estim Preis verstehen… Sollte es nicht klar genug sein kann ich es auch per PN ausführlich erklären wenn jemand bedarf hat, ansonsten machts sicher auch Google :bye:
Erklär es doch hier https://www.investoren.team/threads/allgemeines-börsenwissen-six.162/post-21302 Habe ein neues Thema eröffnet.
Das wäre net und würde für alle Klarheit schaffen. DANKE ‼️
 

Renato95

Kleinaktionär
08.03.2021
8
42
Guter Gedanke. Der Kuchen würde aber somit für beide Parteien kleiner. Es ist auch zu bedenken dass JJ ja der Ansicht ist (und dies in mehreren Interviews erläutert hat) dass uns COVID-19 noch lange begleiten wird. Natürlich nicht in diesem Ausmass, v.a. aber auch nicht zu knapp. Und ein Gedanke lässt mich nicht los: Ich denke das letzte Kapitel bei den Impfungen wurde noch nicht geschrieben. In der Geschwindigkeit in welcher diese Impfungen entwickelt und eingesetzt wurden kann ich mir nicht vorstellen, dass wir zukünftig nicht Meldungen erhalten werden, welche nicht sehr positiv sind (oder vielleicht auch noch positiver). Eben, einfach ein Gedanke eines Nichtmediziners. Wissen tue ich es nicht.
Die Patienten werden nicht ausgehen das bestreite ich auch nicht. Aviptadil wird es brauchen das steht ausser frage.
Nur nehmen wir mal an JJ rechnete in den 50% Ländern mit einem Gewinn von 50'000'000 für Neurorx. Durch die impfung schwiendet der gewinn auf 30'000'000. Seiner Firma fehlen somit 20'000'000. Meiner Meinung versucht er Relief etwas unter Druck zu setzen um statt 20% in den übrigen Ländern auf sagen wir mal 30-35% zu kommen um den ausfall zu decken. Das war eine rein retorische Rechnung hängt mich an der bitte nicht auf.
Mir kam es schon immer so vor als hat JJ ein wenig vergessen wem das Produkt gehört. Deshalb auch diese Meinung. Für mich muss hier Ram einfach standhaft bleiben und die interessen von Relief durchsetzten.
 

Pat_Ho

Aktionär
31.10.2020
60
327
Vaccination vaccination vaccination. In zwei Monaten (4th of July) will Joe den Erfolg der Durchimpfung und die Befreiung der USA vom Virus feiern...

Kann man eigentlich schon abschätzen wann die FDA die nationale Gesundheitskrise (nur für die USA) als beendet erklärt und deshalb das EUA Verfahren wieder einstellt?

VIR hat den Antrag ja Ende März eingereicht und hat noch keinen Bescheid erhalten.
Existieren die von der FDA auf Ihrer Homepage erwähnten Umstände noch immer?

The HHS Secretary declared that circumstances exist justifying the authorization of emergency use of drugs and biological products during the COVID-19 pandemic, pursuant to section 564 of the FD&C Act, effective March 27, 2020.

Aufgrund des Impferfolges besteht doch theoretisch die Möglichkeit, dass die FDA momentan gar keine weiteren EUA's mehr aussprechen will?

Vielleicht gibt es ja FDA intern Diskussionen ob man demnächst wieder zum Normalmodus zurückwechseln kann. Es wird wohl kein FDA Mitarbeiter wirklich Freude an diesem beschleunigtem und somit weniger prüfbaren Schnellverfahren haben. Sehr gründliche Prüfungen sind ja das Markenzeichen dieser Behörde.

Wurde JJ von der FDA nahe gelegt den EUA Antrag noch einige Wochen zurückzubehalten bis die Frage geklärt ist? Kann er deshalb keine Infos zum Stand der Dinge mitteilen?

Könnte es sein das mit RLF's Aquisition von APR dieser angeblich vorhandene Gutschein für ein beschleunigtes NDA im Vordergrund steht weil die Beteiligten befürchten, dass man diesen Weg gehen muss für eine Zyesami Zulassung?

Ja, ich weiss, viel krude Theorien! 🙈
Da momentan soviel Offtopic diskutiert wird und wir alle im Dunkeln stochern, habe ich mir erlaubt, meine wirren Gedanken mit euch zu teilen.
 

seabird

Kleinaktionär
08.03.2021
31
170
Die Patienten werden nicht ausgehen das bestreite ich auch nicht. Aviptadil wird es brauchen das steht ausser frage.
Nur nehmen wir mal an JJ rechnete in den 50% Ländern mit einem Gewinn von 50'000'000 für Neurorx. Durch die impfung schwiendet der gewinn auf 30'000'000. Seiner Firma fehlen somit 20'000'000. Meiner Meinung versucht er Relief etwas unter Druck zu setzen um statt 20% in den übrigen Ländern auf sagen wir mal 30-35% zu kommen um den ausfall zu decken. Das war eine rein retorische Rechnung hängt mich an der bitte nicht auf.
Mir kam es schon immer so vor als hat JJ ein wenig vergessen wem das Produkt gehört. Deshalb auch diese Meinung. Für mich muss hier Ram einfach standhaft bleiben und die interessen von Relief durchsetzten.
Möglich. Und JJ vergisst dass RAM wenns so lange dauert dann die EUA einfach mal EUA sein lässt und Aviptadil für alle anderen Anwendungen entwickelt. Dann fliesst zwar noch viel Wasser die Reuss und die Limmat hinunter und wir werden erst später richtig zum Zug kommen, aber wir können uns ja die Zeit mit Forumsbeiträgen um die Ohren schlagen und zwischenzeitlich Bellas Wein trinken 🍷
 

Philvestor

Aktionär
06.11.2020
83
830
Möglich. Und JJ vergisst dass RAM wenns so lange dauert dann die EUA einfach mal EUA sein lässt und Aviptadil für alle anderen Anwendungen entwickelt. Dann fliesst zwar noch viel Wasser die Reuss und die Limmat hinunter und wir werden erst später richtig zum Zug kommen, aber wir können uns ja die Zeit mit Forumsbeiträgen um die Ohren schlagen und zwischenzeitlich Bellas Wein trinken 🍷
Ich kenne die vertraglichen Inhalte nicht im Detail. Aber könnte es dann sein, dass NRX seine Gewinnbeteiligung verliert und dann 100% zu RLF geht? :acute:Folglich ginge es etwas länger, aber der Kuchen müsste nicht geteilt werden!?
 

Nachtschwärmer

Finanzberater
31.01.2021
524
1.537
Erklär es doch hier https://www.investoren.team/threads/allgemeines-börsenwissen-six.162/post-21302 Habe ein neues Thema eröffnet.
Das wäre net und würde für alle Klarheit schaffen. DANKE ‼️

Ja, am Abend lauf ich erst so richtig auf ‼️ Hab den richtigen Link gefunden - @NedolisOne BITTE KONTROLLIEREN - DANKE! - und sogar zu dieser Stunde noch begriffen wie es geht. Als Zugabe wird da auch noch meine frühere Frage beantwortet, in welcher Reihenfolge die Aufträge innerhalb des gleichen Preises abgerechnet werden.
Wer's interessiert..... :hi:

 
  • Like
Reaktionen: NedolisOne

pedro

Finanzberater
Gönner
04.11.2020
692
3.717
Ach liebe Leidensgenossen, es ist schon wieder soweit: Panik auf der Titanic! Vergessen ist die wirklich sehr gute Nachricht von heute Morgen.
Ist Euch eigentlich nicht bewusst, dass wir erstmals "Umsatz" in die Firma bekommen werden! Wir sind quasi kein "Nonvaleur" mehr! Es wird in naher Zukunft Geld generiert. Ganz grob über den Daumen gepeilt ohne genaue Berechnung würde ich meinen, dass unser heutiger Einkauf zusammen mit Acer die aktuelle MC von 660 Mio in etwa rechtfertigt. Kurz: RLF hat einen Wert der jetzt berechnet werden kann. RAM wird sicher bald eine entsprechende Valuation-Studie nachschieben. Gemäss Analysten (ValuationLab) müsste unser aktueller SP (vor einem Monat) bei ca. 0.93 liegen. Und jetzt, mit dem Zukauf von APR, sicher über CHF 1.00. Wir sind also massiv unterbewertet.

Warum aber ist der Kurs aktuell nur bei ca. 0.20? Ich sehe verschiedene Gründe:

1. Es gibt kaum Verkäufer (Das Volumen ist aktuell ein Witz!)
2. Es gibt aber auch kaum Käufer, die Leute sind entweder voll investiert, oder total verunsichert und warten lieber mal ab.

Wenn ich sehe mit welcher Vehemenz in den Foren versucht wird, die Firma RLF (und NeuroRX) schlecht zu schreiben... Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es soviele "Verhaltensoriginelle" Menschen gibt. Es gibt im Yahoo Forum User die bashen 16-20 Stunden nonstop! Auch in unseren CH-Foren gibt es Leute die es (wenn auch perfider) fertig bringen, uns Investoren täglich zu verunsichern.

Überlegt mal: Wie kann es sein, dass solch eine mehrheitlich unbekannte Firma (ein Pennystock!) derart systematisch in den Dreck gezogen wird. Und dies nicht nur in den sozialen Medien, nein auch im Mainstream. Wir werden als "Errektionsmittel" ins gleiche Regal mit A.Vogel's Echinaforce gestellt. Warum der ganze Aufwand? Ich weiss es nicht. Aber ich glaube an keine Zufälle, da sind andere Mächte am Werk.

Offenbar gibt es tatsächlich (gem. PR RLF) ein Problem zwischen RLF und NeuroRX. Das kann sein, wir wissen es nicht. Aber wir kennen den grossen Verlierer und das ist "GEM". Nur heute haben sie an der SIX 11 Mio Schweizerfranken verloren. Glaubt Ihr wirklich, dass diese (angeblich) unbezahlten Studienkosten in der Höhe von 4 Mio das Problem sind? Also ich nicht.

P.S. Im Yahoo Forum hat ein User gemeint der Dr. Javitt soll sich bei Dignitas melden... Widerlich, Kommentar überflüssig.

stay long and strong!
Deine Thesen decken sich durchaus mit meinen und auch denen von anderen Foristen.
Das was mir heute einmal mehr aufgefallen ist, ist die Tatsache, das einige Foristen die Saat für schlechte Stimmung gleich am frühen Morgen legen und andere die bereits in Wartestellung sind, Gelegenheit erhalten das Ganze auf subtile Art auf zu kochen.

Letztlich passiert was passieren soll und muss - die sich selbst bestätigende und erfüllende herbei geredete Prophezeiung erfüllt sich.
Der Kurs dreht wieder in die down-Spirale, grundlos aber stetig und unaufhaltsam und alle wundern sich wieso.
Dazu kommt noch dass das Tageshandelsvolumen auf dem lächerlichen Niveau ist < 11 mio. Aktien bei einem handelbaren Bestand von 3.34 Milliarden, ist.

Es wäre halt wirklich hilfreich, wenn die Leute begreifen würden, dass ihr Geschwätz "über den Kurs, der bei guten Nachrichten, wie wir ja bereits wissen, logicherweise nach unten geht", denn er kennt nur diese Richtung WEIL sich nur wenige darum bemühen, gegen dieses andauernde Schlechtreden Position zu beziehen.

Schlussendlich bleibt ein Trost, die Nichtkommunikation seitens RLF zu einigen die Aktionäre brennend interessierenden Punkten kann man auch so interpretieren, dass alles im "Butter" ist, Geduld Rosen bringt und man einfach anerkennen muss, dass RLF unaufhörlich und mit Nachdruck, z.B. mit der Übernahme von ARP, den von ihnen auf der homepage publizierten Weg zum Ziel, ein Biotech Keyplayer zu werden, geht.
Ich denke dass der momentane Aktienkurs, der auch den Investoren von ARP, GEM, RLF etc. bekannt ist, NIEMANDEN Veranlassung gibt in Panik oder sonst irgend eine Alarmstimmung zu fallen, im Gegenteil es werden Allianzen geschmiedet und Übernahmen eingefädelt.
Wo also fehlt's - in unseren Köpfen, die uns aus Angst und Gier, irgendwelche Horrorgeschichten und -Illusionen vorgaukeln.
Ich wünsche allen ein gute Nachruhe auf dass wir morgen wieder Gelegenheit haben den Spiess umzudrehen und den Kurs ins Grüne zu drehen.
 

Tech

Investor
Gönner
27.10.2020
475
1.859
besten dank - angeschrieben
BugsBunny bitte halte uns über Progress Deine Anfrage uptodate. Wäre interessant zu wissen ob man es bekommen kann. Mein Mann würde es am liebsten jetzt in reserve kaufen...

Erinnert ihr euch an Tamiflu? Es hat nicht gewirkt. Ich hatte damals ein Kleinkind und ein Baby. Ich habe es mir aus pure Panik gekauft.
Ich hatte panische Angst um meine Kinder.

Nach etwas einem Jahr war es verfallen und ich habe es in Originalverpackung entsorgt. Bin nicht stolz wg solche Verschwendung aber eine Muttertier handelt nicht umbedingt rationell.

Wenn ein Inhaler auf den Markt kommt, der wird vergriffen. Weil jede auch die geimpfte die Ängste von den Mutationen haben werden, und wie es Eule sagte „es in Tasche haben möchte“. Ich führte mich nicht um den Absatz, sondern ob man mit Produktion nachkommen wird.

Schönen Tag noch, Tech
 

Hpie8848

Aktionär
01.02.2021
51
128
BugsBunny bitte halte uns über Progress Deine Anfrage uptodate. Wäre interessant zu wissen ob man es bekommen kann. Mein Mann würde es am liebsten jetzt in reserve kaufen...

Erinnert ihr euch an Tamiflu? Es hat nicht gewirkt. Ich hatte damals ein Kleinkind und ein Baby. Ich habe es mir aus pure Panik gekauft.
Ich hatte panische Angst um meine Kinder.

Nach etwas einem Jahr war es verfallen und ich habe es in Originalverpackung entsorgt. Bin nicht stolz wg solche Verschwendung aber eine Muttertier handelt nicht umbedingt rationell.

Wenn ein Inhaler auf den Markt kommt, der wird vergriffen. Weil jede auch die geimpfte die Ängste von den Mutationen haben werden, und wie es Eule sagte „es in Tasche haben möchte“. Ich führte mich nicht um den Absatz, sondern ob man mit Produktion nachkommen wird.

Schönen Tag noch, Tech
Kein Problem, dass sie das Tamiflu weggeworfen haben. Ausser Nebenwirkungen keine Positive Wirkung gehabt. Aber Milliardengewinne gemacht damit.
 

Oblomov

Investor
01.11.2020
269
950
Meine Gedanken (schon durchdiskutiert?):
- Der Kauf von APR generiert einen Gewinn von 6 Mio bei einem Umsatz von rund 60 Mio. Der Gewinn kann aber wohl nicht vollständig für die RLF-Projekte abgezogen werden, APR wird sich auch weiter entwickeln wollen.
- Der Kauf von APR kostet 22 Mio Cash.
- Von den ursprünglich 58 Mio Mitte 2000 waren ende Jahr noch 43.1 Mio da. Abzüglich der 22 Mio wären es jetzt noch 21 Mio. Ev. müssen sie noch 4 Mio an NeuroRX zahlen, dann wären es nur 17 Mio.
- RLF hat nun mehrere Studien am Laufen und mehr Personal. 17 Mio verbrannten sie letztes Jahr. Folglich reichen 17 Mio nicht bis ende dieses Jahr?

Sollten sie in den nächsten Monaten die EUA erhalten, wäre dies Sache wohl in Ordnung (gegenwärtig sieht es noch nicht danach aus). Wenn nicht, wird wohl sehr bald eine KE fällig, welche den Kurs wiederum verwässern lässt, oder was meint ihr?

LG Oblomov
 
Zuletzt bearbeitet:

Hank

Aktionär
12.04.2021
68
291
Wo denkt ihr ist der Boden erreicht?
Ich tippe auf 0.18 hoffe dann ist wirklich Schluss... So viele gute Nachrichten seit Ende März schon heftig das wir das erste mal seit dem Anstieg unter 0.20 geschlossen haben.
 

Delcoerti

Investor
03.11.2020
194
662
Ein User im YF fragt sich ob dies neu auf der NRX Sites ist:

Thank you for your interest in the RLF-100 expanded access program. Please note that we are no longer enrolling new sites into our expanded access program at this time.

We are humbled by the tireless effort of healthcare workers around the country to support their patients during this pandemic and thank them for their service.



Edit: Der Post auf YF scheint nur kurz im YF zu sein, aktuell finde ich diesen nicht mehr!
 
Zuletzt bearbeitet:

Key Player

Aktionär
26.10.2020
110
871
Ein User im YF fragt sich ob dies neu auf der NRX Sites ist:

Thank you for your interest in the RLF-100 expanded access program. Please note that we are no longer enrolling new sites into our expanded access program at this time.

We are humbled by the tireless effort of healthcare workers around the country to support their patients during this pandemic and thank them for their service.


Ciao Delcoerti,

Nein, das ist nicht neu. Das wurde kurz nachdem angepasst, als die Spitäler von NeuroRx EAP Partner "Clinigen" informiert wurden betreffend "EAP is winding down" und sie sollen die Daten der EAP Patienten sammeln und zustellen.

Geht mehr darum, dass sie den EAP zwar noch anbieten aber keine zusätzlichen Spitäler mehr aufnehmen ins Programm.
 

Oblomov

Investor
01.11.2020
269
950
Wo denkt ihr ist der Boden erreicht?
Ich tippe auf 0.18 hoffe dann ist wirklich Schluss... So viele gute Nachrichten seit Ende März schon heftig das wir das erste mal seit dem Anstieg unter 0.20 geschlossen haben.
Interessant ist, dass alle (und es waren viele) SL-Crash in diesem Bereich den Boden gefunden haben. Ich wäre mir aber nicht sicher. Vieleicht sollten sie alles ausser APR und das RLF-Patent verkaufen :D
 
  • Like
Reaktionen: Delcoerti

NedolisOne

Investor
Gönner
03.11.2020
463
1.964
Meine Gedanken (schon durchdiskutiert?):
- Der Kauf von APR generiert einen Gewinn von 6 Mio bei einem Umsatz von rund 60 Mio. Der Gewinn kann aber wohl nicht vollständig für die RLF-Projekte abgezogen werden, APR wird sich auch weiter entwickeln wollen.
- Der Kauf von APR kostet 22 Mio Cash.
- Von den ursprünglich 58 Mio Mitte 2000 waren ende Jahr noch 43.1 Mio da. Abzüglich der 22 Mio wären es jetzt noch 21 Mio. Ev. müssen sie noch 4 Mio an NeuroRX zahlen, dann wären es nur 17 Mio.
- RLF hat nun mehrere Studien am Laufen und mehr Personal. 17 Mio verbrannten sie letztes Jahr. Folglich reichen 17 Mio nicht bis ende dieses Jahr?

Sollten sie in den nächsten Monaten die EUA erhalten, wäre dies Sache wohl in Ordnung (gegenwärtig sieht es noch nicht danach aus). Wenn nicht, wird wohl sehr bald eine KE fällig, welche den Kurs wiederum verwässern lässt, oder was meint ihr?

LG Oblomov
1. Sie können noch jeder Zeit 50Mio. von GEM beziehen.
2. Sie können Ihre Aktien Verkaufen wie mit den letzten 10Mio. in Cash.
3. Die 43Mio. sind lediglich die Bar-Mittel die Sie damals noch hatten.
 

I_am_batman

Investor
26.01.2021
249
854
1. Sie können noch jeder Zeit 50Mio. von GEM beziehen.
2. Sie können Ihre Aktien Verkaufen wie mit den letzten 10Mio. in Cash.
3. Die 43Mio. sind lediglich die Bar-Mittel die Sie damals noch hatten.

Alles richtig. Aber wir müssen bedenken RLF muss noch (Zitat) "CHF 50 million payable in Relief common registered shares" an APR zahlen. Dass wären bei dem aktuellen SP von 0.2 = 250 mil Shares.

Momentan hat RLF noch 83 mil eigene Aktien. Also müssen sie entweder Aktien zurückkaufen, oder bei GEM diese aufnehmen.
 
  • Like
Reaktionen: Medvěd und Delcoerti

Black Swan

Investor
Gönner
03.11.2020
317
1.799
Alles richtig. Aber wir müssen bedenken RLF muss noch (Zitat) "CHF 50 million payable in Relief common registered shares" an APR zahlen. Dass wären bei dem aktuellen SP von 0.2 = 250 mil Shares.

Momentan hat RLF noch 83 mil eigene Aktien. Also müssen sie entweder Aktien zurückkaufen, oder bei GEM diese aufnehmen.
Oder sie verwenden dafür 250 Millionen ihrer über 1 Milliarden "authorized capital", die sie für Akquisition ausgeben dürfen.